Doctor examining a radiography Gleichklang steht für Inklusion bei der Online-Partnervermittlung:

  • Oftmals machen Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen bei Dating-Apps, Singlebörsen oder auch bei den großen Partnervermittlungen die Erfahrung von Zurückweisung, Ablehnung oder Diskriminierung.
  • Bei Gleichklang liegt es uns am Herzen, dass dies anders ist. Unser Anliegen ist es, Menschen mit Behinderungen, Handicaps oder chronischen Erkrankungen ein inklusive und effektives Online-Dating zu ermöglichen, um ihre Partnersuche und Freundschaftssuche zum Erfolg zu bringen.
  • Dies erreichen wir durch unser Grundprinzip der Akzeptanz. Bei der Partnervermittlung fragen wir alle unsere Mitglieder, ob sie auch gerne bereit sind, eine Partnerschaft mit einer passenden Person einzugehen, die eine Behinderung oder ein Handicap hat oder an einer chronischen Erkrankung leidet. Unser psychologisches Matching stellt nachfolgend sicher, dass Partnersuchende mit Behinderungen, Handicaps oder chronischen Erkrankungen solche Vorschläge erhalten, wo Akzeptanz und Wertschätzung bestehen. Auf die gleiche Weise erleichtern wir auch die Freundschaftssuche unserer Mitglieder mit Behinderungen, Handicaps oder chronischen Erkrankungen.

Viele sind betroffen

Millionen von Menschen leiden an schweren oder chronischen Erkrankungen, wie an Krebs, Multiple-Sklerose (MS), Herzerkrankungen, Schlaganfällen, AIDS, Asthma, Rheuma, Wirbelsäulen-Erkrankungen, Hauterkrankungen, wie Schuppenflechte oder Neurodermitis, Morbus Crohn, Diabetes – um nur einige verbreitete körperliche Erkrankungen zu benennen. Andere leiden an Körperbehinderungen, Sehbehinderungen, Hörbehinderungen oder anderen Formen von Behinderungen, die mit und ohne zusätzliche chronische Erkrankungen auftreten können. 1,4 Millionen Menschen sind auf den Rollstuhl angewiesen aufgrund von Einschränkungen ihrer Mobilität. 1,6 Millionen Menschen leben derzeit in Deutschland mit einer Krebserkrankung. 18 % der Bevölkerung sind von Herz- und Kreislauferkrankungen betroffen, 7 Millionen Menschen haben Diabetes, Millionen Menschen leiden unter chronischen Hauterkrankungen, wie Neurodermitis oder Psoriasis.

Beim Online-Dating wenig repräsentiert

In Anbetracht der großen Anzahl der Betroffenen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen sind diese bei den großen Dating-Anbietern erstaunlich wenig repräsentiert. So erscheinen in der Werbung der Dating-Apps oder der großen Online-Partnervermittlungen keine oder nahezu keine Menschen mit Erkrankungen oder Behinderungen – als ob es sie nicht gäbe. Dabei wünschen sich Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen genauso Liebe und Partnerschaft wie alle anderen Menschen.

Tatsächlich sind gerade für Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen soziale Netzwerke, wie Partner:innen oder Freund:innen besonders wichtig, um eine hohe Lebenszufriedenheit zu erreichen. Dabei ist es nicht so, dass Behinderte oder Kranke quasi in einer Beziehung nur nehmen und nicht ebenso geben würden. Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen sind ebenso wertvolle, soziale und emotionale Unterstützung gebende Partner:innen wie Menschen, bei denen derzeit keine Behinderungen oder Erkrankungen bestehen.

Wir möchten dazu beitragen, diese Botschaft zu vermitteln und damit gleichzeitig unseren Mitgliedern mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen effektiv bei ihrer Partnersuche und Freundschaftssuche beizustehen.

Partnervermittlung mit hohen Chancen

Unsere Auswertungen zeigen, dass Singles mit Behinderungen, Handicaps oder Erkrankung bei Gleichklang ebenso gute Vermittlungsaussichten haben wie alle anderen Singles. Erfreulicherweise sind die Vermittlungsraten für Partnersuchende im Rollstuhl bei Gleichklang sogar höher als für andere Partnersuchende.

Erreichen tun wir dies durch die konsequente Anwendung des Akzeptanzprinzips bei der Partnervermittlung, sodass Mitglieder mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen genau diejenigen Menschen kennenlernen, die ihre Behinderung oder Erkrankung nicht als Hindernis für eine erfüllende Partnerschaft erleben.  So wird Mitgliedern mit Behinderungen und Erkrankungen bei Gleichklang ein entspanntes Kennenlernen möglich.

Auch Freund:innen zählen

Mitglieder mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen können bei Gleichklang nicht nur nach Partner:innen, sondern ebenso nach Freundschaft, Projekten oder Gemeinschaften suchen. Nicht selten erleben Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen auch ihre Suche nach Freundschaften als erschwert. Dies spiegelt eine gesellschaftliche Realität wider, die nach wie vor viel zu oft unter dem Mantel des “Normalen” alles, was anders ist, ausblendet.

Bei Gleichklang legen wir nicht nur Wert darauf, die Partnersuche und Freundschaftssuche unserer Mitglieder mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen voranzubringen, sondern wir klären auch darüber auf, dass wir alle von Krankheit und Behinderung betroffen sein können und werben wir Akzeptanz und Wertschätzung für Beziehungen mit behinderten oder erkrankten Menschen.

Durch unsere spezielle Partnervermittlung und Freundschaftsvermittlung für Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen auf der Basis des Akzeptanz-Prinzips können wir auch Ihre Partnersuche oder Freundschaftssuche zum Erfolg bringen.

Diversität ist zentral

Inklusion ist unser Grundprinzip. Dies gilt nicht nur für Behinderungen und chronische Erkrankungen, sondern selbstverständlich auch für alle legitimen sexuellen Orientierungen, geschlechtliche Identitäten und Beziehungsmodelle:

  • Partnersuchende aller geschlechtlichen Identitäten mit oder ohne Behinderungen oder Erkrankungen sind bei Gleichklang willkommen und repräsentiert. Bei Gleichklang können Frauen, Männer, nicht-binäre Personen, Intersexuelle, Transgender-Personen oder Personen aus dem Bereich genderqueer nach Menschen suchen, mit denen sie in Partnerschaften oder Freundschaften glücklich werden können.
  • Neben Heterosexualität ist bei uns das gesamte queere Spektrum vertreten, sodass auch homosexuelle, schwule, lesbische, bisexuelle, skoliosexuelle (Präferenz für nin-binär), pansexuelle, omnisexuelle oder sapiosexuelle (Präferenz für Intellekt) Mitglieder mit oder ohne Behinderungen oder chronische Erkrankungen bei Gleichklang gute Aussichten auf einen Erfolg ihrer Partnersuche haben.
  • Die meisten Mitglieder suchen nach einer monogamen Partnerschaft zwischen zwei Personen. Ebenso gibt es Mitglieder, die nach offenen Beziehungen, Swinger-Beziehungen oder polyamoren Beziehungen suchen. Wir unterstützen alle diese Beziehungsmodelle und ermöglichen damit allen unseren Mitgliedern mit oder ohne Behinderungen oder chronische Erkrankungen diejenigen Personen kennenzulernen, mit denen sie glückliche Beziehungen aufbauen können.
  • Oft wird in Partnerschaften eine sehr hohe Nähe gewünscht, was sich auch darin zeigen kann, dass Partner:innen zusammen wohnen. Es gibt aber ebenso Menschen, die sich in einer Beziehung eine stärkere Unabhängigkeit oder eine höhere Distanz wünschen. Hierfür sind beispielsweise die Modelle des “Living Apart Together” mit getrennten Wohnungen oder auch Fernbeziehungen geeignet. Bei Gleichklang erfragen wir die diesbezüglichen Wünsche und Präferenzen unserer Mitglieder und machen dadurch eine passende Vermittlung.

Seelische Erkrankungen und sexuelle Funktionsstörungen

Übrigens ermöglichen wir auf vergleichbare Weise wie für Menschen mit Behinderungen, Handikaps und körperlichen Erkrankungen auch eine effektive Partnervermittlung für Menschen mit psychischen Störungen oder seelischen Erkrankungen, wie Angsterkrankungen, Depressionen, Zwangsstörungen, Essstörungen oder Psychosen. Auch gibt es bei Gleichklang eine besondere Partnervermittlung für Autisten. Ebenfalls unterstützen wir mithilfe des Akzeptanz-Prinzips Mitglieder mit sexuellen Funktionsstörungen, wie Erektionsschwäche, Vaginismus, Orgasmusstörungen bei ihrer Partnersuche.

Wir sind stolz darauf, Inklusion und Akzeptanz seit unseren Anfängen als ein zentrales Grundprinzip unserer Online-Partnervermittlung verankert zu haben. Wir unterscheiden uns hierdurch von fast allen Dating-Apps, Singlebörsen und Partnervermittlungen. Für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen stellen wir so eine echte Alternative für ihr Online-Dating dar.

Werte, Lebenssituationen und Beziehungsmodelle

Die Partnervermittlung für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen findet bei Gleichklang statt unter dem von allen Mitgliedern geteilten gemeinsamen Dach einer ökologisch-nachhaltig ausgerichteten Dating-Community statt, die im Sinne von Diversität und Akzeptanz die Beziehungssuche von Menschen in verschiedenen Lebenssituationen und mit verschiedenen Beziehungsmodellen unterstützt:

  • Gleichklang ist die seit 2006 die führende Green Dating Plattform und alternative Partnervermittlung im deutschsprachigen Raum. Mitglieder von Gleichklang möchten in ihren Partnerschaften und Freundschaften, sowie in Projekten und Gemeinschaften Nachhaltigkeit leben und sich damit der Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen unseres Planeten und dem Klimawandel entgegenstellen. Viele Mitglieder von Gleichklang ernähren sich vegan oder vegetarisch und treten für eine pflanzenbasierte Zukunft ein. Gesellschaftliches Engagement, Menschenrechte, Tierschutz und Tierrechte, sowie soziale Gerechtigkeit liegen der großen Mehrheit der Mitglieder von Gleichklang am Herzen. Deshalb gehen sie dort auf Partnersuche, wo sich ähnlich denkende Menschen treffen und kennenlernen können, anstatt es bei den Dating-Apps oder Partnervermittlungen des gesellschaftlichen Mainstreams zu versuchen.